Ziele

 

bk200n

Benno Kittl
Stifter der Stiftung Benno Kittl

Kaufmann
Stiftungsvorstand

Träger des Verdienstzeichens des Landes Salzburg

 

 
Ziele:

 

Die Stiftung ist für junge Menschen gedacht, die ihre besonderen Begabungen und Leistungen weiter entwicklen wollen.

Folgender Gedankengang lag der Gründung der Stiftung zugrunde:
Obwohl ich selbst keine Kinder habe bin ich der festen Überzeugung, dass Kinder eine gute und umfassende Schulbildung brauchen die alle ihre Begabungen fördert. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, diese Stiftung zu gründen. Dass ich mittlerweile sehr viele Menschen dafür gewinnen konnte meine Idee zu fördern und zu unterstützen macht mich sehr glücklich.

Meine eigene Jugend erlebte ich in der unmittelbaren Nachkriegszeit, in der kaum Mittel für eine umfangreiche schulische Ausbildung zur Verfügung standen. Eine Unterstützung durch Stipendien war undenkbar. Mit meiner Stiftung möchte ich jungen Schülerinnen und Schülern, vorwiegend aus Bayern und dem Land Salzburg genau diese Unterstützung zukommen lassen. Der Grundstein für die erfolgreiche Zukunft eines jungen Menschen wird in der Schulzeit gelegt. Untrennbar mit der Zukunft unserer Jugend ist die Zukunft unseres Landes verbunden. Die Benno-Kittl-Stiftung will zur Verbesserung dieser Zukunft beitragen.
staudinger ferdinand200
Ferdinand Staudinger
Polizeibeamter und Vater


Stiftungsvorstand


Jugend = Zukunft
 

Durch das Fehlen von Perspektiven und Bildung sinkt das Niveau, die Entwicklung des Menschen und seiner Persönlichkeit stagniert. Die Arbeit als Polizeibeamter bringt viele Erlebnisse und Erfahrungen mit sich, die aufzeigen, dass viele negative Einflüsse auf unsere Kinder einwirken“ teilweise bereits in der Vorschule. Kinder brauchen ein gesundes Umfeld (Elternhaus und Familie) aber leider fehlt genau dieses viel zu oft.

Die Werte in der Gesellschaft haben sich der Wirtschaft untergeordnet und dabei bleibt die Familie und mit ihr die Kinder in immer häufigeren Fällen auf der Strecke. Aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Lage ist eine Berufstätigkeit für beide Elternteile fast zwingend notwendig. All diese Probleme scheinen sich in Zukunft noch mehr zu verstärken. Familiäre Probleme belasten nicht nur die Eltern, sondern indirekt auch die Kinder. Wenn der Zusammenhalt und die Sicherheit in der Familie fehlen werden viele Kinder orientierungslos. Unser Ziel ist es diesen Kindern die Möglichkeit zu bieten sich neu zu orientieren, neuen Halt und Sicherheit zu finden. Besonders wichtig ist dies in einem Lebensabschnitt in dem die Grundlagen für das ganze  weitere Leben gelegt werden.
Mein Dank gilt Herrn Benno Kittl, einem Menschen der mit seinem Engagement einen wichtigen Beitrag für die Zukunft begabter Kinder und damit für unsere Gesellschaft leistet.